Termine

Grundlagen der Nutzung von Photogrammetrie und Bildverarbeitung in der terrestrischen Vermessung mit Anwendungsbeispielen

Aktuelle Mess- und Auswertestrategien fokussieren sich immer mehr auf Techniken und Verfahren digitaler Photogrammetrie und Bildverarbeitung.
Aufgrund dieser Entwicklung besteht unter den Anwendern der neuen Messverfahren allgemein eine große Nachfrage nach der Aufarbeitung theoretischer Grundlagen und praktischer Auswertestrategien in der digitalen Photogrammetrie und Bildverarbeitung.


Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg – Schweinfurt (FHWS), sowie die Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. (DGPF) veranstalten deshalb im Februar 2016 einen Workshop, unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ansgar Brunn, der sich an Geodäten und Geoinformatiker aus Praxis und Lehre richtet, die ihre Kenntnisse zu dieser aktuellen Thematik erweitern und vertiefen möchten.


Kursinhalte und Programm:
09:00 – 10:30 Uhr Grundlagen der Photogrammetrie
11:00 – 12:30 Uhr Grundlagen der Bildverarbeitung
12:30 – 13:30 Uhr MITTAGSPAUSE
13:30 – 15:00 Uhr praktische Luftbildauswertung
15:30 – 17:00 Uhr praktische Multikamera-Rover Messung und Auswertung


Teilnahmegebühr:
(inkl. Pausengetränke; Mittagessen ist Selbstverpflegung)
Mitglieder DGPF: 150,00 €
Mitglieder DiPhoBi4KMU: 20,00 €
Nichtmitglieder: 180,00 €

Ort:
Hochschule Würzburg – Schweinfurt
Röntgenring 8, 97070 Würzburg
Konferenzraum D.1.06 und Labor für Photogrammetrie D.4.09


Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie erhalten nach Eingang
aller Anmeldungen eine Bestätigungs-Mail mit weiteren Informationen zur Überweisung der
Teilnahmegebühr.

Ort Hochschule Würzburg – Schweinfurt