MItteilungen

  • Stellenausschreibung

    Wissenschaft. Mitarbeiter/in (Doc/Postdoc)
    Photogrammetrie und Fernerkundung
    Technische Universitätä München
  • Stellenausschreibung

    Wissenschaft. Mitarbeiter/in
    Institut für Geowissenschaften und Geographie
    Uni Halle-Wittenberg
  • Congress 2020 in Nizza

    Auf dem ISPRS Kongress 2016 wurde der nächste ISPRS Kongress 2020 nach Nizza vergeben.
  • Schermerhorn Award

    Prof. Stilla erhält beim ISPRS Congress in Prag den Willem Schermerhorn Award

Termine

06.06.2017
CMRT17 - CityModels, Roads and Traffic
06.06.2017
ISPRS Hannover Workshop 2017
11.09.2017
Photogrammetrische Woche 2017

PFG 2017(1)

pfg 2017 01 cov

Die Firma Hansa Luftbild, Münster, stiftet einen Preis in Höhe von 1.500 Euro für einen besonders wertvollen Beitrag im Organ der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation, der Zeitschrift "PFG - Photogrammetrie, Fernerkundung, Geoinformation". Der Preis soll jährlich, erstmals aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Firma Hansa Luftbild, verliehen werden.

Der Preis erhält die Bezeichnung "Hansa-Luftbid-Preis"

Zweck des Preises soll die Förderung wissenschaftlicher oder technischer Leistungen in der Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation, insbesondere im Hinblick auf praktische Anwendungen sein.

Verliehen werden soll der Preis an Nachwuchswissenschaftler oder Nachwuchswissenschaftlerinnen, meist die Erstautoren oder Erstautorinnen des jährlich besten, auch für praktische Anwendung wertvollen Beitrages, in der Zeitschrift "PFG - Photogrammetrie, Fernerkundung, Geoinformation". Die Auswahl dieses Beitrages soll von einem Verleihungsrat getroffen werden. Der Verleihungsrat besteht aus dem Präsidenten der Deutsches Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation, einem Schriftleiter der Zeitschrift und einem Mitglied der Geschäftsleitung der Hansa Luftbild Gruppe.

Der Beitrag soll eine Originalveröffentlichung sein.

Der Verleihungsrat kann beschließen, den Preis auf die Autoren zweier gleichbewerteter Artikel zu teilen oder ihn für ein bestimmtes Jahr auszusetzen, um ihn im nächsten Jahr zweimal zu vergeben.

Der Preis soll anlässlich einer photogrammetrischen Veranstaltung (z.B. während der Photogrammetrischen Woche oder der Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung) überreicht werden.

Die Verleihung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Geschäftsleitung der Firma Hansa Luftbild ist berechtigt, den Preis aufzuheben oder die obigen Richtlinien zu verändern.

Die vom Vorstandsmitglied der Hansa Luftbild AG, Dr. Paul Hartfiel, überreichte Auszeichnung ist mit 1.500 EUR dotiert und wurde 2015 bereits zum 41. Mal verliehen.

DGPF JT2015 Verleihung Hansa-Luftbild-Preis

 

Preisträger

 
2017 - nicht vergeben -    
2016      
2015 Ing. Martin Rehak
Ing. Romain Mabillard
Dr. Jan Skaloud
  PFG 2014(4): 239-252
2014 Dr.-Ing. Richard Steffen   PFG 2013(4): 323-332
2013 Dr. Jochen Meidow Bonn PFG 2012(5): 501-510
2012 - nicht vergeben -  
2011 Dr. Monika Gaehler
Dipl.-Ing. Jens Kersten
Dr. Stefan Voigt
Oberpfaffenhofen PFG 2010(6): 439-449
2010 Dr.-Ing. Thomas Vögtle
Andreas Schmitt
Karlsruhe PFG 2009(1): 43-52
2009 Dipl.-Math. Nora Ripperda Hannover PFG 2008(2): 83-92
2008 Dr. Ilka Korpela Helsinki PFG 2007(1): 35-44
2007 Dr. Sc. techn. Emmanuel Baltsavias
Dr. Sc. techn. Li Zhang
Dipl.-Ing.Henri Eisenbeiss
Zürich PFG 2006(): 41-54
2006 Dr. Stefan Erasmi
Dipl.-Geogr. André Twele
Göttingen PFG 2005(): 227-234
2005 Dr.-Ing. Claus Brenner
Dipl.-Ing. Carsten Hatger
Hannover PFG 2004(): 297-306
2004 Dr.-Ing. Michael Cramer Stuttgart PFG 2003(): 267-278
2003 Dr.-Ing. Werner Mayr Stuttgart PFG 2002(): 237-244
2002 Dr.-Ing. Jochen Schiewe Vechta PFG 2001(): 81-90
2001 Dr.-Ing. Eberhard Gülch
Dipl.-Phys. Hardo Müller
Dipl.-Inform. Thomas Läbe
Bonn PFG 2000(): 199-209
2000 Dr.-Ing. Olaf Hellwich München PFG 1999(): 371-379
1999 Dr. rer. nat. Martin Volk
Dr. rer. nat. Uta Steinhardt
Leipzig PFG 1998(): 349-362
1998 Dr.-Ing. Monika Sester Stuttgart PFG 1997(): 297-312
1997 Dr. Gintautas Palubinskas Stuttgart ZPF 64(): 155-162
1996 Dr. Ismael Colomina
Josep Lluis Colomer
Barcelona ZPF 63(): 30-41
1995 Prof. Dr.-Ing. Thomas Luhmann Oldenburg ZPF 62(): 103-110
1994 Dipl.-Ing. Felicitas Lang
Dipl.-Ing. Wolfgang Schickler
Bonn ZPF 61(): 193-200
1993 Prof. Dr. George Vosselmann
Dipl.-Ing. Norbert Haala
Delft
Stuttgart
ZPF 60: 170-176
1992 Dr.-Ing. Karsten Jacobsen Hannover ZPF 59(): 93-98
1991 Dr.-Ing. Peter Friess Stuttgart BuL 58(): 136-143
1990 Dr.-Ing. Rüdiger Kotowski Stuttgart BuL 57(): 72-81
1989 Dr.-Ing. Frank Boochs
Dipl.-Ing.Detlev Woytowicz
Bonn BuL 56(): 73-79
1988 Dr.-Ing. Deren Li Wuhan BuL 55(): 145-151,224-235
1987 Dr.-Ing. Bernd-Siegfried Schulz Frankfurt BuL 54(): 241-248
1986 Dipl.-Ing. Hartmut Rosengarten Hannover BuL 53(): 127-136
1985 Dipl.-Math. Hermann Klein Stuttgart BuL 52(): 173-280
1984 Prof. Dr.-Ing. Wilfried Wester-Ebbinghaus Hannover BuL 51(): 118-128
1983 Dr.-Ing. Rolf-Dieter Düppe Darmstadt BuL 50(): 81-90
1982 Dipl.-Ing. Alfred Dietrich München BuL 49(): 9-18
1981 Dr.-Ing. G. Hell Karlsruhe BuL 48(): 188-195
1980 Dr.-Ing. Hans-Peter Bähr Hannover BuL 47(): 81-87
1979 Dr.-Ing. Jörn Sievers Frankfurt a.M. BuL 46(): 171-179
1977 Dipl.-Ing. Karl-Heiko Ellenbeck
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Wrobel
Bonn
Hannover
BuL 45(): 69-77
1976 Dr.-Ing. Eberhard Stark Stuttgart BuL 44(): 5-14
1975 Dr. Peter Stock Essen BuL 43(): 144-151
1974 Dr.-Ing. Jörg Albertz Karlsruhe BuL 42(): 106-115
1973 Dr.-Ing. H. Bauer   BuL 41()